Danke für Ihre Hilfe!

 

Nachdem wir in unserem Rundbrief im April von den Kindern aus Uzun-Agatsch berichtet hatten, können wir heute aktuelle Nachrichten aus dem Hoffnungszentrum an Sie, Liebe Missionsfreunde, weiterleiten. Ihre Opferbereitschaft hat uns Überwältigt! Voller Freude und Dankbarkeit teilten uns Swetlana und Sergej Kadyrkulov (Leiter des Hoffnungszentrums) mit, dass das Dach des Hoffnungszentrums bereits erneuert werden konnte. Endlich ist das Problem der undichten Stellen am Dach gelöst! Ihre Spenden haben es weiterhin ermöglicht, dass ein humanitärer Hilfstransport nach Uzun-Agatsch gesendet werden konnte. Damit konnte vor allem Kleidung für die Kinder geliefert werden, sowie erste Nähmaschinen und Stoffe für die Nähkurse für Mädchen. Als nächste Maßnahme sollen die Werkzeuge und Werkbänke für die Jungen angeschafft, sowie die Waschräume erweitert werden.
Jetzt wird auch der Kinderspielplatz neu hergerichtet, die Geräte werden repariert und gestrichen.
Danke, dass Sie den Dienst des Hoffnungszentrums in Uzun-Agatsch ermöglichen! Ihre Hilfe gibt den Kindern die Chance, Jesus Christus kennenzulernen sowie eine Perspektive auf Arbeit und spätere Integration in die Gesellschaft zu erhalten. Ihre Unterstützung hilft, den Kreislauf der Not - vor allem der kurdischen Flüchtlingskinder - zu durchbrechen und ihnen lebendige Hoffnung auf den lebendigen Gott zu schenken. Herzlichen Dank für jedes Gebet und jeden Beitrag! 

Spelling error report

The following text will be sent to our editors: