Gebetshaus in Tursun-zade, Tadschikistan

Über das Projekt

Die meisten der 50.000 Einwohner von Tursun-Zade sind Muslime. Im Schatten der Minarette versammeln sich 7 Christen in einem Lehmgebäude und beten für ihre Stadt. Durch persönliche Gespräche und Kontakte wächst die Besucherzahl stetig. Bis zu 42 Menschen kommen heute zum Gottesdienst. Doch das baufällige Lehmgebäude ist eine Gefahr, besonders für die Kinder. In einem riesigen Glaubensschritt haben die Geschwister mit dem Bau eines Gemeindehauses begonnen. Wir wollen ihnen helfen, es fertigzustellen, damit sie Menschen einladen und mit ihnen über das Evangelium ins Gespräch kommen können, und damit sie durch den Dienst an den Kindern auch Erwachsene erreichen.

Tursun-Zade

Tadschikistan

Einwohner: 45.000

Gemeindemitglieder: 7

Besucher: 42

 

Eindrücke vom Bau

Aktueller Fortschritt des Baus hier in der Fotogalerie

Welche Arbeiten stehen an?

Wände

Dach

Fenster

Türen

Heizung

Innenputz

Fassade

Fliesen

Dach (Innenausbau)

Estrich

Elektrik

Ausstattung

AKTUELLE PUBLIKATIONEN

Spelling error report

The following text will be sent to our editors: