Für Gottes Licht ist kein Ort zu weit

In den Tiefen Russlands Wissen Sie, was „Glubinka“ bedeutet? Im Russischen bezeichnet man damit die tiefste Provinz – abgelegen, und von allen vergessen. Auf dem Weg nach Tewriz in der sibirischen Taiga kommt einem schon gelegentlich der Gedanke, dass man in die „Glubinka“ unterwegs ist. 500 km nördlich von Omsk leben 12.000 Menschen im Kreis … Für Gottes Licht ist kein Ort zu weit Weiterlesen »

Weiterlesen »

Gott wirkt – Heute!

Für ihre Kinder sind Eltern bereit, alles zu tun. Auch Tatjana Kirgan, Mitarbeiterin unseres BM-Büros in Moldawien, ließ nichts unversucht, um ihrer Tochter zu helfen, als bei der Zehnjährigen eine Geschwulst am Kieferknochen diagnostiziert wurde. Ein monatelanges Hoffen und Bangen begann… Seit 15 Jahren sind wir eine Familie – glücklich und gesegnet. Gott hat uns gesunde, wunderbare Töchter … Gott wirkt – Heute! Weiterlesen »

Weiterlesen »

Einst kriminell und jetzt ein neuer Mensch

Einst kriminell und jetzt ein neuer Mensch! Ewgeni ist in einer Großstadt Sibiriens geboren. Bereits mit 13 Jahren probierte er zum ersten Mal alkoholische Getränke und schon hat sein Leben eine negative Ausrichtung genommen. Kurz danach nahm er Drogen zu sich, die ihn neun Jahre lang beherrschten. Doch sein Leben blieb nicht so, sondern … Wenn Sie die Arbeit von Ewgeni Antonow unterstützen möchten, dann haben Sie unten die Möglichkeit dazu. Projektnummer: 102102

Weiterlesen »

Wunder im Schatten der Minarette

Vom treuen Diener des Islam zum lebendigen Glauben an Jesus Abdul ist als Kind in einer muslimischen Familie aufgewachsen und erzogen. Nach der Schule studierte er den Koran und war ein treuer Diener des Islam. Doch eines Tages stellt er fest, dass der Koran ihm nicht den Sinn und Freude im Leben schenkt. Doch eines … Wunder im Schatten der Minarette Weiterlesen »

Weiterlesen »

Muezzin wird Verkündiger
des Evangeliums

2018 durfte die Bibel-Mission 33 Missionare und 89 Mitarbeiter auf dem Missionsfeld unterstützen. Ein besonderer Segen sind die fast 8.000 ehrenamtlichen Helfer, die Gott uns in den Missionsländern schenkt, die ihre Mittel, Zeit und Kraft für die Mitarbeit in verschiedenen Projekten investieren. Gemeinsam durften wir 40.000 Christen aus 1.500 Gemeinden des Missionsfeldes mobilisieren, schulen und … Muezzin wird Verkündigerdes Evangeliums Weiterlesen »

Weiterlesen »

Auf der Suche nach Lebenssinn

Viele Menschen glauben an einen Gott, doch nicht jeder ist dabei glücklich. Rustem konvertiert vom Islam zum Buddhistentum und stellt fest, dass er keinen inneren Frieden hat. Als er sich auf die Suche macht, lernt er einen anderen Gott kennen.  https://www.youtube.com/watch?v=RqJKR6DZa4s Über das Projekt „Missionare“ können Sie ganz persönlich Missionare mit Gebet und Gabe unterstützen. … Auf der Suche nach Lebenssinn Weiterlesen »

Weiterlesen »

Mein Herz brennt für Gemeinden

Irgendwie hat man das Gefühl, ihm die Vergangenheit beim Militär noch anzumerken. Im Gespräch mit Alexander Lotarew kommt ein riesiger Schatz an Erfahrung herüber, an Professionalität in seinem Fachgebiet – dem Fliegen, an Verantwortung, Training und Geradlinigkeit. Doch dann ist da dieses Leuchten in seinen Augen, sobald wir über das Thema reden, das sein Leben … Mein Herz brennt für Gemeinden Weiterlesen »

Weiterlesen »

Der Mann mit dem „Draht“ zu seinem Volk

So würde ich Missionar Sobir für einen Steckbrief beschreiben. Wenn ich mit ihm in Tadschikistan unterwegs war, stellte ich fest, dass die Menschen ihn überall kannten. Und zu denen, die ihm noch fremd waren, fand er innerhalb von Sekunden Kontakt. Faszinierend, wie die Menschen ihm zuhören, und wie Sobir es versteht, Zugang zu ihren Herzen … Der Mann mit dem „Draht“ zu seinem Volk Weiterlesen »

Weiterlesen »

Uiguren in Kasachstan

Noch kennt Nikolaj nur wenige Menschen in der Siedlung mit dem klangvollen Namen Tschundscha. Vor kurzem erst ist er mit seiner Familie an die chinesische Grenze gezogen, um unter dem Volk der Uiguren zu dienen. Heute ist er zu dem Mann gegangen, der für die Grabstätten auf dem Friedhof zuständig ist, um ihm zu helfen … Uiguren in Kasachstan Weiterlesen »

Weiterlesen »

Weil Kinder das Heute und das Morgen sind

„Der Dienst unter Kindern ist ein besonderer Dienst. Jeden Monat dürfen wir Ihre Hilfe über das Kinderpatenschaftsprojekt und unsere Missionare an die Kinder weitergeben. Es gibt Familien, in denen unglaubliche Not herrscht. Für sie ist die Hilfe der Pateneltern das Brot auf dem Tisch, die Schuhe für ihr Kind im Winter, der Schulranzen für den … Weil Kinder das Heute und das Morgen sind Weiterlesen »

Weiterlesen »