Bitte beachtet diese Hinweise wenn ihr die Beiträge erstellt. GANZ WICHTIG!!! Bitte diesen Kasten vor Veröffentlichung löschen. 

  1. Struktur: Text, Überschrift, Einleitung, Zitate, Foto
  2. Texte werden immer links ausgerichtet. Rechts braucht der Text nicht bündig sein.
  3. Schrift: Normal, Größe 18px, Kontrast – Schwarz und nicht Grau.
  4. Breite des Textes: Abstand links: 140, Rechts: 200.
  5. Überall bitte den gleichen Abstand. Für ein Zitat bitte mehr einrücken aber immer alle Zitate bitte gleich.
  6. Teilt den Text in Abschnitte. Benutzt Aufhänger. (Es muss aber verständlich sein zu welchem Absatz der Aufhänger gehört)
  7. Formuliert eine Überschrift
  8. Fügt Zitate hinzu
  9. Fügt die anderen Texte aus dieser Kategorie im Blog hinzu.
  10. Fügt das Spendenformular hinzu
  11. Verändert die Hintergrundfarbe für verschiedene Blocks

Kann mich Gott aus allen Lebenslagen befreien, mir vergeben und mich zu einem neuen Menschen machen ? 

Ich wurde am 8. März 1974 im Dorf Kizkan geboren. Ich bin verheiratet, meine Frau Alexandra und ich haben zwei Töchter und einen Sohn.
In einer schwierigen Zeit lernte meine Frau Zeugen Jehovas kennen und begann, deren Zusammenkünfte zu besuchen.
Nach mehrmaligem besuchen, spürte sie, dass dort nicht ihr Platz war. 

Ich selber habe viel getrunken und hatte mit all den Folgen dieses Lebens als Trinker zu kämpfen. Doch es war im Jahr 2010, als unsere damals zehnjährige Tochter erfuhr, dass es ganz in der Nähe eine Gemeinde gab, die christliche Bücher an Menschen verteilt hat. Sie nahm sich mehrere Bücher und laß darin. Es gefiel ihr so sehr, dass sie es sogar zum Spielen mitnahm. Wir fragten uns, was denn Ihr Interesse so sehr geweckt hat und begannen, gemeinsam in den Büchern zu lesen. In dem folgenden Jahr gingen meine Frau und meine Tochter mit unserem kleinen Sohn zum ersten MAL in die Gemeinde, zu einem Tauffest. Es gefiel ihnen und sie gingen regelmäßig zur Gemeinde und später ging ich mit.

2011 im Herbst ließ sich meine Frau taufen und entschied sich, ihr ganzes Leben dem Herrn zu geben und ihm von Herzen zu folgen.
2012 begann meine Frau, an der Fern-Bibelschule (FBS) zu lernen.

Es war im Jahr  2013, als ich mich wieder einmal betrunken hatte und meine Frau auf der Arbeit war, dass mir plötzlich einfach klar wurde, dass ich dabei war, mein Leben und das meiner Familie zu zerstören. So kann es nicht weitergehen, sagt ich zu mir selbst, verließ unser Haus und lief in Richtung Gemeindehaus. Auf dem Weg dorthin traf ich Bruder Slawik. Als dieser meinen Zustand erkannte, sprach er mit mir und fragte mich, ob ich nicht beten und mein Leben nicht in Gottes Hand geben wolle. Es war an jenem Tag, dass Gott mich heilte. Heute bin ich frei von der Alkoholsucht und dies ist allein der Kraft Gottes zu verdanken. Ehre sei ihm dafür!

Meine Frau und ich wir durften mithilfe der FBS-Kurse Bibelkenntnisse aneignen und Gott mehr verstehen und näher kommen.

Ich danke Ihnen für Ihre Geduld, Liebe und für Ihr Verständnis. Doch der größte Dank in meinem Herzen gehört Gott für das wunderbare Geschenk meiner Rettung.  Für alles danke ich Gott – für meine Familie, für meine Glaubensbrüder, für die Errettung meiner Angehörigen, für alles sei Gott die Ehre! Jetzt beten wir für unsere weiteren Kinder, dass sie alle zu Nachfolgern Gottes werden.

Folgen von Alkoholkonsum

Als ich noch alkoholabhängig war, hatte ich weder Zeit für meine Frau, noch für meine Kinder. Ich hatte immer nur den einen Wunsch: mich zu betrinken. Leider ist meine Frau wahrscheinlich aufgrund dieser Sorgen ernsthaft krank geworden. Sie leidet an Problemen mit dem Herzen, und daran habe auch ich Schuld. Aber Gott verlässt sie nicht, sondern ist immer bei ihr. 

Menschen in Not helfen
Кристина и Полина в углярке
Witweneinsatz
Надя, мама девочек, потеряла мужа год назад

Im August letzen Jahres stand es sehr schlecht um sie. Sie war nach draußen auf den Hof gegangen, während wir eine Sendung im Fernsehen verfolgten. Später erzählt sie mir, was ihr auf der Straße passiert war. 

Als sie hinter dem Haus gewesen war, hatte sie plötzlich eine große Schwäche gefühlt und es nicht geschafft, sich hinzusetzen. Sie hatte das Bewusstsein verloren und war gestürzt. Dann hatte sie sich besser gefühlt und es war ihr nicht mehr so heiß gewesen. Doch im letzten Moment hatte sie gehört, wie ihr jemand ,,Kinder“ ins Ohr geflüstert hatte. So hatte sie zu beten begonnen, dass Gott sie am Leben erhalten solle, damit sie ihren Kindern noch den Weg zu Gott weisen könne. Gott hatte sie erhört, und einige Zeit später war sie, in kalten Schweiß gebadet, zu sich gekommen.

In meinen Gebeten danke ich Gott für die Errettung meiner Frau und für Seine Liebe. Meine Frau spricht nicht über diesen Vorfall, doch ich konnte nicht anders, als Ihnen davon zu schreiben. Ehre sei Gott für alles! Möge der Herr Sie alle segnen!

Danke, dass Sie einen Unterschied machen!

Das Projekt unterstützen

Untertitel
Die Spendenbescheinigungen werden gesammelt Anfang des Jahres versandt.

VISA, MasterCard, Яндекс.Деньги, QIWI, WebMoney
Sie möchten spenden {{sum}} € for the project
Gehe zurück
Debit-/Kreditkarten
PayPal
PayPal Logo

Spendenkonto Deutschland:

Bank: Raiffeisenbank Aschaffenburg eG

IBAN: ‎DE34795625140006925928

BIC / SWIFT: GENODEF1AB1

Spendenkonto Schweiz:

Bank: Post Finance

Kto.-Nr.: ‎60-687966-0

Empfänger: Bibel-Mission


Bitte das Dokument herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und in jeder Bank bezahlen

Herunterladen
Danke fur Ihre Hilfe!

Helfen Sie uns, dieses Projekt zu teilen

Bitte wählen Sie Ihr bevorzugtes soziales Netzwerk

Spelling error report

The following text will be sent to our editors: