Wenn du Gott suchst, findest du ihn in der Bibel

“Wenn du Gott suchst, dann findest du ihn in der Bibel.” Niemals hat Almagul
diese Worte ihres Vaters vergessen, obwohl ihr Vater fern vom Glauben war
und Almagul selbst auf die “schiefe Bahn” geriet. Jahre vergingen, bis Almagul
ihre eigene Bibel in den Händen hielt und Gottes Wort ihr Leben und das ihrer
Familie veränderte…

ALS IHR VATER die muslimisch geprägte Familie verließ, nahm Almaguls Leben einen ganz anderen Lauf, als sie es sich gewünscht hätte. Die junge Frau verübte eine Straftat und verbüßte eine dreijährige Haftstrafe. Sie hatte das Gefühl, ihr bisheriges Leben weggeworfen zu haben, und sie erinnerte sich an die Worte ihres Vaters, der einmal zu ihr gesagt hatte: “Du hast einen Charakter, der nach Gott sucht. Doch merke dir, wenn du ihn suchst, dann findest du ihn nicht im Koran, sondern in der Bibel. Sie ist das Original!” Almagul wollte mehr wissen über diesen Gott…

Endlich, im Jahr 2000, hielt Almagul ihre erste Bibel in den Händen. Gläubige hatten sie ihr geschenkt, und Almagul war überglücklich, denn in Kasachstan war eine Bibel damals nur schwer erhältlich. Es war eine Bibel in russischer Sprache, und sie war schon völlig zerrissen, doch Almagul liebte sie, klebte sie, und las darin. Es dauerte nicht lange, bis sie Gott ihr Herz öffnete.
Dann begann sie, ihrer Mutter, ihren Schwestern und Neff en aus der Bibel vorzulesen, die wissen wollten, was das für ein Gott war, an den Almagul glaubte. Schließlich wollten sie selbst die Bibel lesen, doch es fiel ihnen schwer, sie zu verstehen. “Da besorgte ich ihnen eine Kinderbibel aus der Gemeinde. Besonders meine Mutter war außer sich vor Freude. Plötzlich konnte sie Gottes Wort begreifen! Die Geschichten und Illustrationen halfen ihr, zu Gott zu finden und zu verstehen, dass Er ganz persönlich zu ihr sprach.” Almaguls Mutter, ihre Geschwister und zwei Neff en nahmen Jesus in ihr Herz auf und ließen sich gemeinsam taufen. Almagul dient heute im
Rehabilitationszentrum für Drogen- und Alkoholabhängige in Taraz, Kasachstan.
“Immer mehr Kasachen sprechen kein Russisch mehr, sondern nur Kasachisch“, erzählt Almagul. „Es gibt eine frühere kasachische Bibelübersetzung, in der vieles verändert und an den
muslimischen Kontext angepasst wurde. Darunter leiden wir, wenn wir Kasachen die Bibel geben wollen. Eine genaue Bibelübersetzung wäre für unser Volk ein wahrer Gewinn. Und wie gern würde ich Kindern kasachische Kinderbibeln geben, damit sie verstehen, dass Gott in ihrer Sprache zu ihnen spricht, und damit Gottes Wort auch in ihren Familien wirken kann.”
Jetzt hat Gott die Möglichkeit geschenkt, Erwachsene UND KINDER in ihrer Muttersprache zu erreichen. Die ersten kasachischen Bibeln können
wir im Herbst drucken, weil Sie als Missionsfreunde diesen Druck mit Spenden unterstützt haben.

Das Projekt unterstützen

Untertitel
Die Spendenbescheinigungen werden gesammelt Anfang des Jahres versandt.

VISA, MasterCard, Яндекс.Деньги, QIWI, WebMoney
Sie möchten spenden {{sum}} € for the project
Gehe zurück
Debit-/Kreditkarten
PayPal
PayPal Logo

Spendenkonto Deutschland:

Bank: Raiffeisenbank Aschaffenburg eG

IBAN: ‎DE34795625140006925928

BIC / SWIFT: GENODEF1AB1

Spendenkonto Schweiz:

Bank: Post Finance

Kto.-Nr.: ‎60-687966-0

Empfänger: Bibel-Mission


Bitte das Dokument herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und in jeder Bank bezahlen

Herunterladen
Danke fur Ihre Hilfe!

Helfen Sie uns, dieses Projekt zu teilen

Bitte wählen Sie Ihr bevorzugtes soziales Netzwerk

Spelling error report

The following text will be sent to our editors: