In diesem Jahr wollen wir 5.000 Kindern die Teilnahme an einer Sommerfreizeit ermöglichen. Warum uns das wichtig ist? Lest in dem Zeugnis was eine Sommerfreizeit für ein Kind bedeuten kann! 

 

RASTLOS durchstreift Alexander die Straßen des ukrainischen Dorfes Zarichanka. Es sind die Straßen, auf denen er selbst groß geworden ist. Niemals kann er diese Jahre vergessen, die ihn seiner Kindheit beraubten. Nach dem frühen Tod des Vaters hatte seine Mutter die drei Söhne nicht versorgen können. Sie überlebten, weil die Mutter Essenreste aus der Kantine mitbrachte, in der sie arbeitete, und weil Alexander und seine Brüder Flaschen sammelten. 6 Kopeken bekamen sie pro Flasche – das reichte für ein Brötchen…

Heute leitet Alexander die Gemeinde im Ort und das Hoffnungszentrum für Kinder, die in schwierigen Familienverhältnissen und in Armut aufwachsen. Weil er ihre Not aus eigener Erfahrung kennt, hat sich Alexander aufgemacht, um diese Kinder zu finden und sie von der Straße zu holen. Er ist nicht lange unterwegs, als er dem Jungen Danik begegnet…

„Die Verzweiflung des 11jährigen Danik erinnerte mich an meine Kindheit, die ich nie hatte. Sein Vater war verstorben, und seine Mutter – ständig betrunken – ging ‚immer zu anderen Männern’, wie der Junge mir erklärte. Sie hat inzwischen
keinen festen Wohnsitz mehr, und weder die Großmutter, noch die Urgroßmutter können den Jungen versorgen. Danik ist sich selbst überlassen, und mein Herz war sofort offen für dieses Kind, das so unglücklich war, und das niemand brauchte.
Als erstes muss der Junge wissen, dass Gott ihnlieb hat – war mein erster Gedanke. Mehrmals nahm ich ihn mit in die Gemeinde, und bald begleitete mich der Junge auf vielen meiner Dienste. Doch das größte Glück war für ihn, dass er im letzten Sommer in unsere Freizeit kommen konnte, mit den anderen Kindern in Zelten übernachten, leckeres Essen genießen und sich einfach erholen konnte. Wie sehr hat diese Freizeit Danik verändert! Aus dem Straßenkind, das kaum die Schule besucht und in seinem Leben noch nie ein Buch gelesen hat, war ein eifriger kleiner Bibelleser geworden! Wie sehr hat er die Gläubigen liebgewonnen, die sich in der Freizeit um ihn kümmerten, und bis heute will er mich begleiten, wenn ich zu einem Dienst unterwegs bin.

Ich danke Ihnen, liebe Freude, dass Sie es Kindern wie Danik ermöglichen, in Freizeiten zu fahren. Aber ich bitte sie auch um Ihr Gebet für Danik, dass er Jesus in sein Herz aufnimmt.“

Alexander Zarewski,
Pastor aus Zarichanka,

Liebe Missionsfreunde,

Kinder wie Danik müssen wissen, dass sie wertvoll sind, auch wenn ihre Familien zerbrochen sind und sie in Armut aufwachsen. Sie müssen wissen, dass Gott sie lieb hat. Heute können Sie ihnen helfen! Geben Sie ihnen die Chance, in einer Freizeit von Jesus zu hören! Denn nur mit Ihm haben sie die Chance auf ein neues Leben, das den Kreislauf von Armut und Sünde durchbricht.

VIELEN DANK!

Das Projekt unterstützen

Untertitel
Die Spendenbescheinigungen werden gesammelt Anfang des Jahres versandt.

VISA, MasterCard, Яндекс.Деньги, QIWI, WebMoney
Sie möchten spenden {{sum}} € for the project
Gehe zurück
Debit-/Kreditkarten
PayPal
PayPal Logo

Spendenkonto Deutschland:

Bank: Raiffeisenbank Aschaffenburg eG

IBAN: ‎DE34795625140006925928

BIC / SWIFT: GENODEF1AB1

Spendenkonto Schweiz:

Bank: Post Finance

Kto.-Nr.: ‎60-687966-0

Empfänger: Bibel-Mission


Bitte das Dokument herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und in jeder Bank bezahlen

Herunterladen
Danke fur Ihre Hilfe!

Helfen Sie uns, dieses Projekt zu teilen

Bitte wählen Sie Ihr bevorzugtes soziales Netzwerk

Spelling error report

The following text will be sent to our editors: