BLOG

Sehen, was Jesus sieht – Ostern heute

silhouette-photo-of-3-cross-under-the-blue-sky-70847

Ostersonntag – Jesus ist auferstanden! Er begegnet den Jüngern und erscheint mitten unter ihnen, damit sie erkennen, dass Er lebt. Was für eine Begegnung! Statt Trauer und Angst nun Freude und Hoffnung! Die Begegnung mit dem lebendigen Jesus verändert! Weil Jesus lebt, dürfen wir leben. Weil Jesus lebt, müssen wir die Botschaft Seiner Auferstehung in die Welt tragen. Jesus will uns dafür gebrauchen.
Denn Jesus sieht den Auftrag.

Karsamstag – Jesus liegt im Grab. Die Jünger sind traumatisiert. Der Tod Jesu, ihres Meisters, Vorbildes und Freundes hat sie völlig aus der Bahn geworfen. Sie sehen die Niederlage, und sie haben Jesus aus dem Blick verloren. Doch Jesus sieht, was die Jünger noch nicht sehen können. Er weiß, dass der Sonntag kommt. Jesus sieht den Sieg.

Karfreitag – Jesus wird ans Kreuz genagelt, unschuldig hingerichtet, verspottet, geschlagen, verachtet. Die Jünger haben Ihn verlassen und sind vor Angst davongelaufen. Doch selbst im Angesicht des Todes hat Jesus nicht die Qualen im Blick, die Er erleidet, sondern Er sieht die Verzweifelten – Johannes, seine Mutter, Petrus. Und in der Masse der Spötter sieht Jesus die Verlorenen. Jesus sieht den Einzelnen.

Gründonnerstag -Während die Jünger das Passahfest vorbereiten, weiß Jeusus um die Ereignisse, die Ihm bevorstehen. Doch sein Blick ist nicht auf sich selbst gerichtet, sondern auf die Jünger. Der Abend vor dem Kreuz nutzt Er für die Gemeinschaft mit ihnen. Jesus sieht die Jünger…

FÜR DEN BIBEL-MISSION NEWSLETTER ANMELDEN!

Wir verschicken regelmäßig Nachrichten und Updates von unserem Dienst. Wenn du mitlesen möchtest, wie Gott wirkt und Teil dieser Arbeit werden willst, melde dich für den Newsletter an!