Hoffnungszentren

Kleine Gemeinde, großer Glaube

wachdat 2

Die kleine Gemeinde in Wachdat baut selbst

Damit hatte die kleine Gemeinde in Wachdat (Tadschikistan) nicht gerechnet. Lange hatten sie für den Bau eines Hoffnungszentrums gebetet, und in diesem Frühjahr sollte das langersehnte Bauvorhaben beginnen. Doch jetzt kam alles anders… Treu dient die Gemeinde von Wachdat, einer Hochburg des Islam, unter Kindern aus armen Familien. Für diesen Dienst brauchen sie das Hoffnungszentrum. Auch Erwachsene, die für ihren Glauben von ihren Familien verstoßen werden und von Verfolgung bedroht sind, sollen hier Zuflucht finden. Ein Bauteam aus Deutschland sollte den Rohbau errichten. Doch aufgrund der Corona-Situation konnte das Bauteam nicht anreisen.

Für die Geschwister in Wachdat stand fest: Gott wollte ihnen eine besondere Aufgabe anvertrauen. Mit Gebet und Hingabe entschlossen sie sich zu einem Glaubensschritt und begannen mit dem Bau des Hoffnungszentrums. Alle packten mit an. Heu-te steht der Rohbau mit Dach. Gott segnet die Hingabe der Geschwister von Wachdat.

Finsternis und Gottes Sieg

Wachdat ist ein Zentrum des radikalen Islam in Tadschikistan. Von hier war der Bürgerkrieg ausgegangen, der das Land in den 90er Jahren ins Chaos stürzte. Dennoch baute Gott Seine Gemeinde in Wachdat. Während viele Gläubige vor Krieg, Hunger und Zerstörung ins Ausland flohen, kamen Tadschiken zum lebendigen Glauben an den lebendigen Gott. Liebevoll kümmern sie sich heute um 35 Kinder aus Familien, die in großer Armut leben. Im Hoffnungszentrum sollen künftig bis zu 70 Kinder versorgt werden. Vor allem sollen sie hier von Jesus Christus hören und diese Botschaft in ihre Familien tragen.

Danken Sie dem Herrn mit uns für den Glaubensschritt der Geschwister in Wachdat und für den Fortschritt des Bauprojekts. Bitte beten Sie mit, dass das Hoffnungszentrum in diesem Sommer fertiggestellt werden kann, dass Kinder und Erwachsene hier von Jesus erfahren, und dass Gottes Licht noch stärker in Wachdat leuchtet.

Spende

Untertitel
Sie werden die Bestätigung Anfang des Jahres bekommen

VISA, MasterCard, Яндекс.Деньги, QIWI, WebMoney
Sie möchten {{ sum }} € für das Projekt spenden
Zurück
Lastschrift/Kredit Karten
PayPal
PayPal Logo

Projektnummer: 993200

Spendenkonto Deutschland: Bank: Raiffeisenbank Aschaffenburg eG IBAN: ‎DE34795625140006925928 BIC / SWIFT: GENODEF1AB1
Spendenkonto Schweiz: Bank: Post Finance Kto.-Nr.: ‎60-687966-0 Empfänger: Bibel-Mission
Danke für Ihre Hilfe!

SIE KÖNNEN HELFEN!

In Hoffnungszentren erhalten Kinder Hilfe, wie warme Mahlzeiten, Kleidung und die Möglichkeit sich zu waschen. Sie treffen auf Kinder gleichen Alters und lernen soziales Verhalten. Darüber hinaus werden sie ermutigt, schulische und handwerkliche Fähigkeiten zu erlernen, ihr Zukunft aktiv zu gestalten und auf der Grundlage christlicher Werte gute Entscheidungen für ihr Leben zu treffen.

Wir unterstützen 35 solcher Hoffnungszentren. Die Wartung des Zentrums kostet ca. 1 EUR pro Kind und Tag. Unterstützen Sie Dienst der Hoffnungszentren, geben Sie lebendige Hoffnung!

FÜR DEN BIBEL-MISSION NEWSLETTER ANMELDEN!

Wir verschicken regelmäßig Nachrichten und Updates von unserem Dienst. Wenn du mitlesen möchtest, wie Gott wirkt und Teil dieser Arbeit werden willst, melde dich für den Newsletter an!