Loading...

Helfen Sie Witwen und Waisen!

 

Damit Hunger und Kälte keine Chance haben...

„Einsame Menschen haben viele Nöte. Es ist so wichtig, dass Andere für dich da sind, die dich verstehen und denen du nicht gleichgültig bist.“

193 Witwen haben Sie, liebe Missionsfreunde, geholfen, den vergangenen Winter zu überstehen! Schura W. aus Tadschikistan (oben) ist seit vielen Jahren Witwe. Als dann auch ihre Tochter starb, blieb sie völlig allein zurück. Täglich kämpft sie den Kampf ums Überleben allein. Ihre Rente reicht kaum für das Nötigste, und besonders im Winter leidet sie an Armut und Einsamkeit. Weil Sie, liebe Missionsfreunde, geholfen haben, konnten wir Schura mit Lebensmittelvorräten versorgen. Ihre Hilfe kam, als die Not am größten war, und mit zittrigen Händen schrieb Schura in einem Dankesbrief: „Ich kann nicht gut schreiben, denn ich bin ohne Eltern aufgewachsen und habe es nie richtig gelernt. Doch ich danke Ihnen für Ihre Hilfe! Danke, dass Sie mich nicht vergessen haben!“

Weil Sie helfen, können Witwen Gottes Fürsorge und Liebe praktisch erfahren:

„Ich danke Ihnen, dass Sie mir Aufmerksamkeit geschenkt und mir das Gefühl vermittelt haben, gebraucht zu werden. Mir scheint, das vermissen einsame Menschen am meisten. Wie wunderbar ist es dann, wenn scheinbar fremde Menschen Anteil an deinem Leben nehmen, fast so, als stünden sie dir ganz nah. Einsame Menschen haben viele Nöte. Es ist so wichtig, dass Andere für dich da sind, die dich verstehen und denen du nicht gleichgültig bist. Ich bin so dankbar, dass ich über das Witwenprojekt mit Holz versorgt wurde - eine Not, die ich ohne Ihre Hilfe nicht bewältigt hätte.“  
Janina O., Witwe aus Weißrussland

„Ihre Unterstützung für Witwen und Waisen hilft uns als Missionare vor Ort, den Menschen mit den Hilfsgütern auch das Evangelium zu bringen, indem wir uns um diejenigen kümmern, die oft nicht wahrgenommen werden. Dank Ihrer Hilfe können Witwen und Waisen Gottes Fürsorge in ihrem Leben erkennen und die Bedeutung der Worte „Gott ist Liebe“ viel besser verstehen.“
Alexander St., Missionar in Weißrussland

Liebe Missionsfreunde,
wo Einsamkeit und Not das Leben bestimmen, kann Ihre Hilfe Hoffnung schenken. Ihre Spende versorgt Witwen und ihre Kinder mit Lebensmitteln und Heizmaterial. Ihre Barmherzigkeit vermittelt Gottes Liebe und Fürsorge auf ganz praktische Weise. Ihre Gebete bewegen Gottes Hand, der verheißungsvoll zugesagt hat, für die Einsamen und Schwachen zu sorgen - eine Botschaft, die auch Witwen erreicht, die diesen Gott noch nicht kennen.

Der nächste Winter kommt. Bitte helfen Sie Witwen und Waisen, ihn zu überstehen!

Ihre Spende versorgt Witwen und ihre Kinder...

...mit Lebensmitteln: 
30 € - Lebensmittel für einen Monat
90 € - Lebensmittel für drei Monate
...mit Wärme: 
50 € - Kohle / Holz für einen Monat
150 € - Kohle / Holz für drei Monate

WICHTIG: Diese Angaben sind Orientierungshilfen.
Jeder Beitrag hilft!

Das Projekt unterstützen

Projektcode: 400421

Spendenkonto Deutschland:

Bank: Raiffeisenbank Aschaffenburg eG

IBAN: ‎DE34795625140006925928

BIC / SWIFT: GENODEF1AB1

Spendenkonto Schweiz:

Bank: Post Finance

Kto.-Nr.: ‎60-687966-0

Empfänger: Bibel-Mission

Hilf von dem Projekt weiter zu erzählen Wähle dazu ein beliebiges soziales Netzwerk

An das Spenden erinnern

Erinnern An das Spenden später erinnern

Spelling error report

The following text will be sent to our editors: