Fern-Bibelschule

Die Oase an der ich auftanke

Studentin TJ

Fern-Bibelschule in Tadschikistan

Über 2.000 Bibelschüler absolvieren momentan Kurse der Fern-Bibelschu-le. Während Gemeindemitarbeiter das Kursangebot zur Zurüstung für ihren Dienst nutzen, sind unter den Studenten auch viele, die nach Gott suchen, oder die gerade erst zum Glauben gekommen sind. Zu ihnen gehört auch die Studentin Raja aus Tadschikistan. 

Oft erzählt sie in ihren Briefen davon, dass die Kurse wie eine „geistliche Oase“ für sie sind, eine Quelle, aus der sie Kraft schöpft, gerade jetzt, als ihr Leben zu zerbrechen droht. Raja ist Tatarin. So gut sie kann, kümmert sie sich um ihre vier Kinder. Am Anfang hatten sie und ihr Mann eine gute Ehe geführt, bis dieser zu trinken begann. Er konnte sich nur noch mit Gelegenheitsjobs durchschlagen und kaum noch für die Familie sorgen. 

Irgendwann bestand sein Leben nur noch aus Alkohol und Schlägereien. Immer wieder bedrohte er Raja und verlangte, dass sie ihm nicht von der Seite wich. Die Kinder reagierten verstört und verängstigt auf das Verhalten des Vaters. Dass Raja sich für die Bibel interessierte und das Studium an der Fern-Bibelschule begann, interessierte ihren Mann zunächst nicht, doch irgendwann begann auch er, sich dem Thema des Glaubens zu nähern. Er kam sogar einige Male zur Gemeinde. Doch im Frühjahr dieses Jahres wurde Rajas Mann in eine Schlägerei und Messerstecherei verwickelt und schwer verletzt. Kurz darauf verstarb er. 

Raja blieb mit den vier Kindern zurück und versucht nun, ihr Leben zu bewältigen. Da ihr jüngstes Kind noch klein ist, kann sie nicht arbeiten. Immer wieder kommt sie in unsere Gemeinde in Dushanbe, um ihrer Freundin bei Reinigungsarbeiten zu helfen. Dann schaut sie oft im Büro der Bibel-Mission vorbei. Sie erzählt und ich höre zu, und dann beten wir gemeinsam. 

Immer wieder betont Raja, dass sie an den Kursen dranbleiben will, obwohl sie kaum Zeit für das Studium hat. Nur, wenn die Kinder in der Schule sind und der Jüngste schläft, kann sie sich mit dem Kursmaterial befassen. „Aber das Studium ist die Oase, an der ich geistlich auftanke“, sagt sie dankbar. „Ich brauche den Trost und die Anleitung aus Gottes Wort.“ Sieben Kurse hat sie bereits abgeschlossen und jetzt den Kurs „Gottes Willen für dein Leben“ begonnen. Bitte beten Sie für Raja, dass Gott durch das Bibelstudium ihren Glauben stärkt.

 

GULNORA, MITARBEITERIN DER FERN-BIBELSCHULE TADSCHIKISTAN

 

 

 

Spende

Untertitel
Sie werden die Bestätigung Anfang des Jahres bekommen

VISA, MasterCard, Яндекс.Деньги, QIWI, WebMoney
Sie möchten {{ sum }} € für das Projekt spenden
Zurück
Lastschrift/Kredit Karten
PayPal
PayPal Logo

Projektnummer: 992100

Spendenkonto Deutschland: Bank: Raiffeisenbank Aschaffenburg eG IBAN: ‎DE34795625140006925928 BIC / SWIFT: GENODEF1AB1
Spendenkonto Schweiz: Bank: Post Finance Kto.-Nr.: ‎60-687966-0 Empfänger: Bibel-Mission
Danke für Ihre Hilfe!

FÜR DEN BIBEL-MISSION NEWSLETTER ANMELDEN!

Wir verschicken regelmäßig Nachrichten und Updates von unserem Dienst. Wenn du mitlesen möchtest, wie Gott wirkt und Teil dieser Arbeit werden willst, melde dich für den Newsletter an!