Bitte beachtet diese Hinweise wenn ihr die Beiträge erstellt. GANZ WICHTIG!!! Bitte diesen Kasten vor Veröffentlichung löschen. 

  1. Struktur: Text, Überschrift, Einleitung, Zitate, Foto
  2. Texte werden immer links ausgerichtet. Rechts braucht der Text nicht bündig sein.
  3. Schrift: Normal, Größe 18px, Kontrast – Schwarz und nicht Grau.
  4. Breite des Textes: Abstand links: 140, Rechts: 200.
  5. Überall bitte den gleichen Abstand. Für ein Zitat bitte mehr einrücken aber immer alle Zitate bitte gleich.
  6. Teilt den Text in Abschnitte. Benutzt Aufhänger. (Es muss aber verständlich sein zu welchem Absatz der Aufhänger gehört)
  7. Formuliert eine Überschrift
  8. Fügt Zitate hinzu
  9. Fügt die anderen Texte aus dieser Kategorie im Blog hinzu.
  10. Fügt das Spendenformular hinzu
  11. Verändert die Hintergrundfarbe für verschiedene Blocks

Weil Sie Christen auf dem Missionsfeld mit evangelistischen Literaturpäckchen ausrüsten, können sie Menschen in ihrem Umfeld mit Gottes Wort erreichen.
Der persönliche Kontakt zu den Gläubigen hilft ihnen, ihr Herz für das Evangelium zu öffnen.

„Jedes Jahr besuche ich meine Nachbarn, um ihnen die Literaturpäckchen zu bringen“, erzählt Tamara aus Kasachstan. „Einer von ihnen ist Sergej, ein Koreaner. Er ist sehr sonderbar. Wenn ihm etwas nicht passt, kann er auch mal mit dem Gartenschlauch ausholen, einen Ziegelstein über den Zaun werfen, oder einen Eimer Wasser über dir ausgießen. Alle meiden ihn und machen einen großen Bogen um seinen Zaun. Im vergangenen Herbst war er schwer erkrankt. Als ich zu ihm gehen wollte, um ihm den Kalender und die Broschüren zu bringen und ihm von Gott zu erzählen, wusste ich nicht, wie er reagieren würde. Ich betrat sein Haus und freute mich, dass mich weder ein Gartenschlauch, noch etwas anderes traf. Lange sprachen wir an jenem Tag miteinander. Sergej war ein ganz anderer Mensch, die Krankheit hatte ihn gezeichnet. Ich sprach ihn darauf an, dass er vielleicht bald sterben könnte und sich daher dringend zu Gott bekehren müsse. Auch schlug ich ihm vor zu beten. Das hätte er noch nie getan, sagte Sergej, und er könne es auch gar nicht. Also schlug ich vor, dass ich beten würde und er meine Worte wiederholen solle. So beteten wir gemeinsam, und Sergej bekehrte sich. Nachdem wir ‚Amen‘ gesagt hatten, stellte Sergej fest, wie gut es seiner Seele jetzt ging. Einige Zeit später verstarb er.  Ich danke der Bibel-Mission für die wunderbare Möglichkeit, diese Kalender und Broschüren zu verschenken und Menschen von unserem Herrn und Retter zu erzählen.“

Menschen in Not helfen
Witweneinsatz

Bitte beten Sie auch jetzt für das Projekt 1:10!

350.000 evangelistische Literaturpäckchen sind gedruckt und müssen in die Länder der ehemaligen Sowjetunion transportiert werden. Dort brennen 40.000 Christen dafür, Menschen in ihrem Umfeld persönlich mit Gottes Wort zu erreichen. Bitte beten Sie für die Gläubigen und statten Sie sie mit Literaturpäckchen aus!

350.000 Kalender für 2019 und evangelistische Broschüren sind gedruckt und auf dem Weg in sechs Länder des Missionsfeldes, damit Menschen Gottes Wort erhalten.

Wie Sie helfen können?

Ihre Spende von 20 € rüstet 10 Christen aus,
die Gottes Wort zu 100 Menschen tragen.

Danke für Ihren Beitrag!

Das Projekt unterstützen

Untertitel
Die Spendenbescheinigungen werden gesammelt Anfang des Jahres versandt.

VISA, MasterCard, Яндекс.Деньги, QIWI, WebMoney
Sie möchten spenden {{sum}} € for the project Projekt 1:10
Gehe zurück
Debit-/Kreditkarten
PayPal
PayPal Logo

Projektnummer: 100701

Spendenkonto Deutschland:

Bank: Raiffeisenbank Aschaffenburg eG

IBAN: ‎DE34795625140006925928

BIC / SWIFT: GENODEF1AB1

Spendenkonto Schweiz:

Bank: Post Finance

Kto.-Nr.: ‎60-687966-0

Empfänger: Bibel-Mission


Bitte das Dokument herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und in jeder Bank bezahlen

Herunterladen
Danke fur Ihre Hilfe!

Helfen Sie uns, dieses Projekt zu teilen

Bitte wählen Sie Ihr bevorzugtes soziales Netzwerk

Spelling error report

The following text will be sent to our editors: